Werner Grabl (wg)
Mitarbeiternummer: 3141
1.Pressewart Ski-Club Passau e.V.Baderring 25
94116 Hutthurm
Tel.: 08505/2545

Der Ski-Club Passau e.V. geht bestens präpariert in die Wintersaison

Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder – Erfolgreiche Team- und Nachwuchsarbeit gewürdigt 

 

Zahlreiche Ski-Club- Mitglieder und Ehrengäste konnte der 1. Vorsitzende Siegi Kaiser im Gasthaus Vogl zu Beginn der Jahreshauptversammlung 2022 begrüßen.

Sein besonderer Gruß galt Bürgermeister Armin Dickl von der Stadt Passau, dem Kreisvorsitzenden des BLSV, Walter Knoller, sowie Bernhard Hain vom Skizentrum Mitterdorf und Ing. Mag. Gerald Paschinger von der Hochficht Bergbahnen GmbH.

 

Mit aktuell 1232 Mitgliedern zählt der SC Passau zu den größten Vereinen im Sportkreis Passau sowie im Skiverband Bayerwald. Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass sich die in den Corona-Jahren sinkenden Mitgliederzahlen durch das umfangreiche Angebot, vor allem durch die Skikurse und das angebotene Fitnessprogramm aktuell erholen.

Im Anschluss stellte Siegi Kaiser die einzelnen Teams rund um die Vorstandschaft vor und zollte dabei allen großes Lob und Dank für das ehrenamtliche Engagement.

 

Dabei ist die DSV-Skischule, die von Franziska Lackner geleitet wird, eine tragende Säule. Franziska Lackner ist zudem als Ausbildnerin im Skiverband Bayerwald aktiv, dazu erhält sie in dieser Saison die Möglichkeit sich für das Bundes-Lehrteam zu qualifizieren. Siegi Kaiser war es eine große Freude Franzi Lackner zu ihren Fähigkeiten zu gratulieren und den Dank auszusprechen, im SC Passau eine so professionelle und hoch qualifizierte Skischulleiterin zu haben. Seitens der Vorstandschaft ist jetzt Peter Stephani Hauptansprechpartner für die DSV-Skischule.

Der Bereich Ski-Nordisch wird von Claudia Weinreich, die Sparte Ski-Touren von Sandra Stephani geleitet. Für den Bereich der Ausbildung des Nachwuchsteams steht ab dieser Saison Lukas Kuppler der Leiterin Franzi Lackner zu Seite, deren professionelle Arbeit trägt bereits erfreuliche Früchte: So waren bereits Anfang November Elli Graupe, Lea Kalis und Maxi Meisl auf dem Grundlehrgang am Kitzsteinhorn und haben diesen bravourös absolviert

 

Einen ganz wichtigen Part hat Jugendwartin Christina Hausschild inne, die die Interessen der Kinder und Jugendlichen vertritt.

Im Bereich Sport-Alpin trägt Katharina Lackner die Verantwortung; dabei wird sie im Team von Klaus Kappmann, verantwortlicher Vorstand Sport, von Sidi Lentner (stellv. Sportwartin) und Felix Kaiser unterstützt. Dieses Team legt ein großes Engagement an den Tag, um wieder ein junges Rennteam aufzubauen und neben der bereits erfolgreich eingerichteten SAG (Sportarbeitsgemeinschaft zwischen Schule und Verein) alle sportlichen Belange abzudecken.

 

Dem Team um Klaus Kappmann gehören auch die Sportwartin-Fitness, Karin Kapfer, und der Sportwart-Schwimmen, Joachim Kral, an.

 

Den Bereich der Finanzen leitet Magdalena Haas als 1. Schatzmeisterin; sie kooperiert bestens mit dem stell. Vorsitzenden Willi Neukirchinger als Finanzvorstand.

Aufgrund der soliden finanziellen Lage im Ski-Club Passau konnte Siegi Kaiser die frohe Botschaft verkünden, dass heuer die Möglichkeit besteht, bei Tages- und Mehrtagesfahrten, sowie den Skikursen, die Buskosten voll zu übernehmen.

Dadurch soll die die Möglichkeit geschaffen werden, möglichst viele Mitglieder für eine Teilnahme an wenigstens einer der Veranstaltungen zu gewinnen.

Als Kontrollorgan in Form der Rechnungsprüfer agieren gewissenhaft Maria Spieleder und Reinhard Prisek. Die Öffentlichkeitsarbeit liegt in den bewährten Händen von Vorstandsmitglied Doris Manke. Unterstützt wird sie von Johanna Haas, die für die Ski-Club App verantwortlich ist, sowie von Erwin Hanschmann und Carsten Tauber, die für die Website verantwortlich zeichnen. Werner Grabl und Dr. Axel Stang fungieren als Pressewarte, Dr. Tobias Manke als Veranstaltungswart.

 

Last but not least bedankte sich Siegi Kaiser bei der 1. Schriftführerin Lisa Schafflhuber und Fredi Bittmann als 2. Schriftführer für deren zuverlässige und gewissenhafte Arbeit. Zudem hat Lisa Schafflhuber den sehr anspruchsvollen Posten der 2. Schatzmeisterin inne, mit dem die gesamte Arbeit zur Pflege der Mitgliederdatei (Austritte, Beitritte, Daten Änderung, usw.) zusammenhängt.

 

Seine Person betreffend reflektierte Siegi Kaiser seine Stellung als 1.Vorsitzender des Vereins. Er bringe einerseits 32 Jahre Vereinserfahrung ein und wolle Ratgeber und Bindeglied sein. Der Ski-Club Passau habe sich in der Stadt Passau einen gewissen Stellenwert erarbeitet und das verlange einen Anspruch an das eigene Tun. Und das heißt, dass sich das gesamte Ski-Club-Team im Sinne des Sports den Mitgliedern zu widmen hat, um den Sport für die Gesundheit aller zu fördern. Nicht unerwähnt ließ Siegi Kaiser die Bitte, dass im Fitness-Bereich noch mehr Hallenkapazitäten einzufordern sind.

 

Im Anschluss an den Bericht des Vorsitzenden skizzierte Klaus Kappmann aus dem Vorstandsteam seinen Tätigkeitsbereich im sportlichen Bereich. Er dankte Siegi Kaiser für seinen großen Einsatz und überreichte ihm ein Geschenk.

 

Dann stellte Karin Kapfer, Sportwartin Fitness, Ihren Aufgabenbereich sowie die dort aktiven Übungsleiter vor.

Obgleich zwar im Vereinsnamen der „Ski“ an erster Stelle stehe, so ist doch die Sparte Fitness seit Jahrzehnten eine der wichtigsten Säulen im Programm des Ski-Clubs Passau e.V. So waren über 720 Teilnehmer – von klein bis groß von jung bis alt – in den letzten 6 Wochen, seit Beginn des Winterprogramms am 01. Oktober, in den Turnhallen des ASG im Fitnesstraining aktiv.

 

Doch nicht nur die Gymnastikstunden, auch Nordic Walking, Radeln, Laufen und  Schwimmen stünden bei den Mitgliedern hoch im Kurs.  Dank Doris Manke konnte der Ski-Club Passau mit Conny Wiebe eine neue Übungsleiterin gewinnen; sie bietet  seit diesem Jahr Schwimmkurse für die Ski-Club-Kinder an.

 

Mit einem Präsent bedankte sich Karin Kapfer – die selber im Fitnessprogramm höchst aktiv ist –  bei allen hier aktiven Übungsleitern:

Namentlich bei Elisabeth Graupe, Magdalena Haas, Christina Hausschild, Felix Kaiser, Siegi Kaiser, Lea Kalis, Joachim Kral, Andreas Kuppler, Susanne Kuppler, Maria Orywal, Bernhard Raith, Lisa Schafflhuber, Evi Vonrat, und Conny Wiebe.

Zuletzt gab es Glückwünsche von Karin Kapfer an Doris Manke und Lisa Schafflhuber, die die Übungsleiterlizenz für Sport in der Prävention mit Profil Herz-Kreislauf-Training sehr erfolgreich abgeschlossen hatten.

 

Im Anschluss berichtete Kathi Lackner als Sportwartin Alpin über das Rennteam, die Sportarbeitsgemeinschaft „Sport in Schule und Verein (SAG) und über die neuen Aufgaben der Kinderrennmannschaft.

Dabei bedankte sie sich zunächst bei ihren „Mitstreitern“:  Sidi Lentner, Felix Kaiser, Johanna Haas und Klaus Kappmann.

Im Bereich Ski Alpin gibt es derzeit drei aktive Rennläufer. Das sind Jakob Stang, der  sich bereits das dritte Jahr auf der Eliteschule des Wintersports in Berchtesgaden befindet und in dieser Saison in der Klasse U16 startet. Die größten Erfolge von Jakob waren 2021: 3. Platz RS beim internationalen Rennen Alpe Cimbra in Italien. In der Rennsaison 2022 landete Jakob auf Rang vier im deutschen Schülercup. Als Ziel für diesjährige Rennsaison hat sich Jakob Stang die Aufnahme in den Landeskader zum Saisonende gesetzt.

Sidi Lentner hat in der letzten Saison an 25 Rennen teilgenommen: u.a. FIS Masters, WM Masters, DM & Gardenissima. Ihre größten Erfolge waren: Deutsche Meisterschaften: 3. Platz im Super-G, 4. Platz im Riesenslalom, Silbermedaillengewinnerin im Slalom/Super G  bei den Weltmeisterschaften in ihrer Altersklasse sowie Bronzemedaillengewinnerin im Riesenslalom.

Herbert Löw belegte u.a. bei der Deutschen Meisterschaft/Masters zweimal den 4. Platz im Riesenslalom sowie im Spezialslalom.

In der SAG mit der Grund- & Mittelschule Hutthurm-Büchlberg waren 25 Kinder mit Feuereifer am Kirchenlift in Mitterdorf dabei.

 

In den anschließenden Grußworten lobte Armin Dickl als Vertreter von OB Jürgen Dupper zunächst das umfangreiche Sportprogramm des SC Passau und versprach, auch die möglichen Hallenzeiten für eine Ausweitung zu prüfen. Dazu wünschte er allen eine schneereiche und unfallfreie Skisaison.

 

 

Walter Knoller übermittelte als Kreisvorsitzender die Grüße des BLSV. Er bedauerte, dass der gesamte Sportbereich sehr unter der Pandemie gelitten habe. Dazu machte er Werbung für das von Felix Neureuther für Kinder ins Leben gerufene Programm  „Beweg dich schlau“.

 

Anschließend gaben Bernhard Hain vom Skizentrum Mitterdorf und Ing. Mag. Gerald Paschinger von den Hochficht Bergbahnen einen Ausblick auf die kommende Wintersaison.

 

Bei der folgenden Ehrung für langjährige Mitglieder gab es für die zu Ehrenden

ein rotes Ski-Club Handtuch mit Jahreszahl, Ehrennadel sowie eine Urkunde.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Burgstaller Barbara, Burgstaller Korbinian, Burgstaller Benedikt, Burgstaller Theresa, Findenig Philipp, Fischer Elke, Kinateder-Raith Christine, Lentner Sidonie, Lentner Vera, Schott Sarah, Müller Reinhard, Raith Bernhard, Raith Renate, Schafflhuber Julia, Türk Karin, Türk Christian und  Ziegler Hana.

 

Für 40 Jahre:

Altmann Gabi, Eckhardt Gislinde, Hamberger Martin, Heindl Walter, Schätz Katharina und Wendl Norbert

 

Für 50 Jahre:

Esterer Josef, Repcik Berta und Ziegler Claudia

 

Für 60 Jahre:

Biereder Herbert, Biereder Rosemarie und Schauer Inge

 

Mit dem Kassenbericht konnte Schatzmeisterin Magdalena Haas über einen sehr erfreulichen Kassen- und Kontostand berichten. So konnte die Versammlungsgemeinde erfahren, dass der SC Passau finanziell sehr gut dastehe. Sie bedankte sich bei Willi Neukirchinger für die tatkräftige Unterstützung.

 

Die Kassenprüfer Maria Spieleder und Reinhard Prisek bestätigten die sehr ordentliche und korrekte Kassenführung. Die Entlastung der Schatzmeisterin und der Vorstandschaft erfolgte ohne Gegenstimme.

 

Zum Abschluss bedankte sich 1. Vorsitzender Siegi Kaiser beim gesamten Ski-Club Team und den anwesenden Mitgliedern für Ihre professionelle Arbeit und die Verbundenheit zum Verein; dabei brachte er zum Ausdruck, dass alle im Ski-Club Passau Freude und Spaß an dem haben, was sie an eigenem Tun einbringen, gemäß dem Motto: „Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer und hat es einfach gemacht!“

Weitere Infos zum Programm des Ski-Clubs Passau e.V. gibt es auf der Homepage unter: www.ski-club-passau.de